BauertothePeople (B2P)

Wilhelm Geiger

Ahaa! - Was ist ein "Gemischter Satz"?

... erklärt vom Winzer Stefan Fuchs (Wien)

21.05.2023 8 min

Zusammenfassung & Show Notes

🎙️ Ö3 Podcast Award - Hier kannst du täglich 1x abstimmen 🎙️
https://oe3dabei.orf.at/lottery/index.php?id=1862


In dieser Folge der Ahaa!-Momente gibt uns der Wiener Winzer Stefan Fuchs vom Bio Weingut Fuchs-Steinklammer Aufschluss darüber, was genau unter dem Begriff "Gemischter Satz" zu verstehen ist, der ja in so vieler Munde ist.

Stefan ist gemeinsam mit seiner Mutter Helene in Folge 71 unseres Podcasts ausführlich zu hören.

VERNETZEN 
 
 
MUSIK 
Leit hoits zamm – Haindling 
Power to the People – Junior Kelly 
 
 
… und ein bisserl selbst gesungen 😊 
 
Durchs Reden kommen die Leut´ zamm! 

Transkript

Music. In dieser Ausgabe der AHA-Momente erklärt uns der junge wilde Wiener Winzer Stefan Fuchs vom Bio-Weingut Fuchs Steinklammer, was hinter dem Begriff, gemischter Satz zu verstehen ist. Und möge auch diesmal der AHA-Moment mit euch sein. Servus und Willkommen zu Rausch to the People. Was ist ein Wiener gemischter Satz? Wiener gemischter Satz, wie der Name schon sagt, bezeichnet eigentlich eine uralte Form des Weingartenanbaus. Wie schon gesagt, gemischter Satz, also heißt ganz vereinfacht gesagt, gemischt gesetzt, gemischt ausgepflanzt. Das heißt, das sind verschiedene Sorten, die in einem Weingarten gemischt ausgepflanzt werden. Das ist an und für sich eigentlich die älteste und ursprünglichste Art, einen Weingarten auszupflanzen, weil der Steinzeitwinzer vor 100 Jahren, 1000 Jahren, der hat natürlich. Nicht die Möglichkeit gehabt, nur eine Sorte, beispielsweise jetzt Grunewittliner anzupflanzen. Der hat natürlich das genommen, was er bekommen hat, beziehungsweise wenn er mal etwas krank geworden ist, dann hat er nicht dieselbe Sorte noch einmal bekommen. Hat einfach das ausgepflanzt, was er bekommen hat bzw. gefunden hat. Der gemischte Satz ist eigentlich auch eine Art Versicherung, weil jede Sorte hat einen unterschiedlichen Reifezeitpunkt bzw. treibt unterschiedlich früh aus, das heißt sollte es zu Spätfrösten kommen und frühreife Sorten sind das anfällig, weil sie treiben früh aus und wenn es noch einmal spät friert, dann kann es passieren, dass die abfrieren dann gibt es im Endeffekt keine Ernte im Herbst. Mit unterschiedlichen Sorten hat man unterschiedliche Austriebszeitpunkte, dadurch kommt immer etwas durch und es gibt im Endeffekt immer Weintrauben im Herbst bzw. immer einen Wein. Unterschiedliche Sorten haben auch unterschiedliche Empfindlichkeiten bzw. auch Resistenzen auf unterschiedliche Krankheiten. Wieder eine Art Versicherung, um am Ende des Jahres immer wieder Wein zu haben. Jetzt gibt es natürlich den echten Wiener gemischten Satz, der ist gesetzlich geregelt. Im Wiener gemischten Satz DRC-Gesetz. DRC steht nämlich für Districtus Austriarii Controlatus, im Grunde ein gebietstypischer Wein für eine Region. Im Weinviertel haben wir den Grün-Metliner, im Burgenland haben wir den Zweigelt Blaufränkisch, in Wien haben wir den gemischten Satz. Lustigerweise nicht eine Sorte, viele verschiedene Sorten in einem Weingarten. Bei dem Gesetz geht es darum, dass mindestens drei verschiedene Sorten in einem Weingarten ausgepflanzt werden müssen und die Hauptsorte darf nicht mehr als 50 Prozent überschreiten. Das heißt, ich habe jetzt einen Weingarten, hau da jetzt zwei, drei Stöcke raus und setze eine andere Sorte dazu. Das geht natürlich nicht als gemischter Satz, es müssen wirklich mehrere Sorten gemischt. Gesetzt werden. Worauf man sonst noch achten muss, beziehungsweise achten kann, beim Wiener gemischten Satz ist es gesetzlich erlaubt, dass die Reben blockweise gepflanzt werden, d.h. ich habe eine Reihe Grüner Vetlina, eine Reihe Riesling, eine Reihe Chardonnay, das wird alles gleichzeitig gelesen am selben Tag und das ist dann ein gemischter Satz. Man kann das dann natürlich eine Stufe höher setzen, so wie wir im Weingut. Wir machen das so, dass alle unserer Weingärten, gemischten Satzweingärten auch wirklich gemischt sind. Das heißt, die sind innerhalb der Zeile gemischt. Das machen wir so beim Auspflanzen. Wir nehmen diese Rebstecklinge, das sind so kleine Stecken mit Wurzeln dran. Das ist dann immer eine Rebe von einer Sorte, die werden in so 20er Päckchen geliefert. Wir nehmen da drei, vier verschiedene Sorten, schneiden die auf, schmeißen sie in die Luft und so wie sie fallen, werden sie gesetzt. Das heißt, wir wissen selber nicht einmal, was wo wächst innerhalb der Zeile. Das wissen wir erst, wenn die ersten Weintrauben beziehungsweise die ersten Blätter kommen. Beim Wein ist es nämlich so, wenn ein Weingarten neu ausgepflanzt wird, dauert es bis zu vier Jahre, bis man zum ersten Mal eine kleine Menge Wein lesen kann. Das ist die Jungfernlese, das ist die erste Lese aus dem Weingarten. Bis man. Dann richtig normal eine gescheite Menge Wein lesen kann, kann es bis zu sieben Jahre lang dauern. Das heißt, bis der gemischte Satz fertig ist, dauert es mindestens vier Jahre bis zur ersten Lese und dann mindestens ein Jahr, wenn es ein leichter, einfacher gemischter Satz ist, bis man den Wein dann im Glas genießen kann. Wiener gemischter Satz, DRC, gibt es jetzt drei verschiedene eigentlich. Es gibt den ganz leichten Einstiegs-gemischten Satz, der kommt aus Wien, also die unterste Stufe, wenn man sich das für eine Pyramide vorstellen kann. Das ist das Weinbaugebiet Wien nur gemeint. Sämtliche Weinbaugroßlagen bzw. Gebiete in Wien, also 21. Bezirk, 23. Bezirk, 10. Bezirk, 19. Bezirk zum Beispiel. Dann gibt es die Rieden- und Ortsweiner. Das sind dann einzelne Großlagen in den einzelnen Bezirken, wie hier im 23. Bezirk zum Beispiel die Großlage Maurerberg. Und dann ganz oben an der Spitze gibt es die Einzellagen, die Rieden. Das ist dann in Wien, in einem Weinbauerbezirk, beziehungsweise einer Großlage, dann noch einmal kleinstmögliche Einheit. Das heißt, wir haben Wien, 23. Bezirk, Maurerberg und dann am Maurerberg gibt es viele Weingärten und ein einzelner Weingarten, das ist dann zum Beispiel die Lage Setzen und das ist dann der Riedenwein, der Einzellagenwein. Bei uns speziell am Weingut gibt es nicht nur den klassischen Wiener gemischten Satz DRC, wir haben uns eigentlich darauf spezialisiert, dass wir gemischten Satz in allen möglichen Spielarten beziehungsweise Herstellungsarten herzeigen wollen. Das heißt, wir sind das einzige Weingut, das auch einen Maische vergorenen gemischten Satz produziert. Das ist ein Weißwein, der wie ein Rotwein auf der Maische vergoren wird. Dadurch erhält der Wein natürlich etwas mehr Geschmack, mehr Farbe, wird intensiver in den Tanninen. Das sind diese leichten Bitterstoffe, die einen im Mund trocken. Beziehungsweise die Lippen zusammenziehen, wodurch der Wein haltbarer und auch geschmacklich interessanter wird. Wir sind auch das einzige Weingut, das einen Rosé-gemischten Satz produziert und einen roten gemischten Satz. Aufgrund der gesetzlichen Regelung darf der Wiener gemischte Satz DRC nur aus weißen Trauben bestehen, das heißt unser Maischweffer-Corana-gemischter Satz, unser Rosé-Gemischtersatz und die roten gemischten Sätze. Sind echte gemischte Sätze, dürfen aber nicht als Wiener Gemischtersatz auf der Flasche bezeichnet werden. Das war's für heute, wir hoffen, ihr hattet euren Ahammeln. Wenn ihr Bauer to the People unterstützen wollt, dann schaut gerne mal vorbei auf unserer Website www.bauertodepeople.at. Dort findet ihr die Möglichkeit, uns mit kleineren und größeren Beträgen auch finanziell unter die Arme zu greifen. Wenn ihr Baut oder wie planerwärtig unterstützen wollt, dann liken und Teilen auf unseren Social-Media-Kanälen auf Facebook und Instagram. Music.

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts