BauertothePeople (B2P)

Wilhelm Geiger

Ahaa! - Was ist ein Bauer? (Thomas Reisecker)

... erklärt von Thomas Reisecker, Ackerbauer und Schweinemäster im Innviertel

26.06.2022 4 min

Zusammenfassung & Show Notes

🎙️ Ö3 Podcast Award - Hier kannst du täglich 1x abstimmen 🎙️
https://oe3dabei.orf.at/lottery/index.php?id=1862


In dieser Folge denkt der Ackerbauer und Schweinemäster Thomas Reisecker darüber nach, was eigentlich ein Bauer ist.

Thomas war auch schon in der Folge 34 zu Gast in unserem Podcast.

VERNETZEN 
 
 
MUSIK 
Leit hoits zamm – Haindling 
Power to the People – Junior Kelly 
 
 
… und ein bisserl selbst gesungen 😊 
 
Durchs Reden kommen die Leut´ zamm! 

Transkript

Intro_Outro
00:00:00
Einleitung
00:00:15
In dieser Folge erklärt uns der Thomas er ist und Schweinemäster in Hub, im Innenviertel, was äh seine Gedanken dazu sind, was denn eigentlich ein Bauer ist. Und auch dieses Mal möge hoffentlich der Haarmoment mit euch sein.
Hauptteil
00:00:42
Zur Frage, was ist ein Bauer? Ähm ich bin ein Bauer und habe den wunderbarsten und und ureigensten Beruf äh den's gibt. Ähm ich finde, meine Arbeit macht richtig Sinn. Ich ich sehe was, ich pflege das dann und kann das dann auch wieder ernten. Ähm und und das ist für mich äh totale Erfüllung äh für den Beruf. Mit Leidenschaft äh mit der Natur und mit den Tieren äh gehen wir einen Fortschritt mit. Und und versuche natürlich auch täglich mein Bestes geben. Generation vor mir schauen, mein Opa, der hat 1950 hat der zehn Menschen ernährt. Und jetzt der Generation später schaffe sie, dass ich im Durchschnitt 17 Menschen ernähre. Auf dass man das äh eigentlich so geschafft haben, dass man. Also vor allem in Österreich, ja. Trotzdem ist da der öffentliche Druck. Für mich als Bau extrem groß. Ich spüre, dass die Akzeptanz nicht mehr so da ist. Ähm wir werden auch täglich weniger und ich habe das Gefühl, dass eigentlich hier jedem egal ist, wann ich jetzt äh meinen Beruf äh los und und und quasi, Landwirtschaft dann einfach ähm so los wie ja. Quasi der Natur selbst überlassen. Ähm und ich glaube schon, dass wir dass das jetzt durch unseren durch die Werte, was wir haben, durch den den Luxus äh ähm dass man so das Verständnis für das für das Grundeigentliche nimmer haben. Und ich möchte jetzt abschließend noch sagen ein Zitat von vom Bauer Willi. Er hat gesagt, erst wann der letzte Acker brach liegt, der letzte Stuhl verweist ist und die letzte Weide zum Biotop wurde, werden wir merken, dass man Ideologie net essen kann.
Intro_Outro
00:02:48
Hauptteil
00:02:49
Dankeschön.

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts